Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihre Fragen, beraten Sie und zerstreuen Ihre Zweifel ...

Nachstehend finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wir hoffen sehr, dass sich unsere Erklärungen für Sie als behilflich erweisen und Ihnen helfen, eine richtige Entscheidung bei der Wahl des Zaunes und des Lieferanten zu treffen.

Frage: Wo erbringen Sie Montagedienstleistungen und wohin können Sie die bestellten Zäune liefern?
ANTW.: Die Firma ARMET / InoxZaun.de bedient problemlos Kunden aus ganz Europa. Unsere Produkte sind europaweit sehr bekannt und hoch geschätzt.
Frage: Wer führt Messungen durch, die für die Zaunplanung erforderlich sind?
ANTW.: Fachmännische Messung, Planung, Montage des Zaunes und der gewünschten Automatik werden von unseren Mitarbeitern durchgeführt.
Frage: Kann die Firma ARMET / InoxZaun.de auch eine Zeichnung mit der Umzäunung vorbereiten?
ANTW.: Ja. Vor Abschluss eines Vertrags bereiten wir immer ausführliche Projekte vor, die wir individuell mit dem Kunden besprechen, um das Angebot auf seine Bedürfnisse zuzuschneiden.
Frage: Welche Zaunanlagen hat die Firma ARMET / InoxZaun.de in ihrem Angebot?
ANTW.: Wir fertigen folgende Zäune:
- Schmiedeeisenzäune/Schmuckzäune,
- traditionelle Zäune,
- moderne Metallzäune,
- moderne Metallzäune in Fusion mit Edelstahl,
- Edelstahlzäune.
Frage: Welches Material wird für die Fertigung von Schmiedeeisenzäunen eingesetzt?
ANTW.: Zur Herstellung von Schmiedeeisenzäunen verwenden wir unlegierten Stahl, der geschmiedet, gewälzt und gebogen wird.
Frage: Welche Qualität von Edelstahl wird zur Fertigung von Zaunanlagen der Firma ARMET / InoxZaun.de verwendet?
ANTW.: Zur Herstellung von Edelstahlzäunen verwenden wir ausschließlich den besten Stahl, den wir von den größten Stahllieferanten in Europa importieren. Wir verwenden KEINEN Stahl aus unsicheren Lieferquellen. Auf diese Weise vermeiden wir Situationen, dass der für unsere Zäune eingesetzte Stahl anzulaufen oder zu rosten beginnt. Unsere Zäune sind unsere Visitenkarte. Aus diesem Grund auch legen wir einen besonderen Wert darauf, qualitativ hochwertige Materialien zu verwenden.
Frage: Welche Art von Edelstahl wird für die Fertigung von Zaunanlagen verwendet?
ANTW.: Wir verwenden ausschließlich Edelstahl von bewährten Lieferanten aus Schweden. Wir importieren Stahl Gattung AISI 304 oder 316.
Frage: Kann ich Sie mit der Montage eines Zaunes von einem anderen Hersteller beauftragen?
ANTW.: Solche Dienste erbringen wir nicht. Für fehlerhaft ausgeführte Zäune oder Zaunfelder, die zu Beschädigungen führen können, können wir keine Haftung übernehmen.
Frage: Präsentieren die auf Ihrer Webseite dargestellten Zaunanlagen die volle Angebotspalette der Firma ARMET / InoxZaun.de?
ANTW.: Die präsentierten Zäune stellen nur einen Auszug aus unserem Angebot dar. Im Angebot haben wir auch Zäune in vielen anderen Ausführungen, mit diesen Sie sich bei uns in der Firma und in Katalogen vertraut machen können.
Frage: Müssen die Zaunpfosten aus Backstein oder Stein mit Montagehalterungen ausgestattet werden?
ANTW.: Nein. Alle Halterungen und Scharniere werden direkt während der Montage aufgeklebt oder eingeschraubt. Dies erleichtert die Ausführung der Pfosten und beschleunigt die Montage des Zaunes.
Frage: Wie sind Stahlzäune vor Korrosion zu schützen?
ANTW.: Um Zaunanlagen vor Korrosion zu schützen, werden Schmiedeeisenzäune feuerverzinkt. Folgend wird die verzinkte Oberfläche pulverbeschichtet. Die Pulverbeschichtung schützt die feuerverzinkte Schicht vor Oxidation und verschönert den Zaun.
Feuerverzinken erfolgt im Tauchverfahren. Zuerst werden Stahlelemente in Säuren eingetaucht, die jede Fuge, jede Pore erreichen und die Oberfläche reinigen. Dank dem Tauchverfahren werden auch die Innenbereiche der Profile oder Rohre sowie schwer zugängliche Stellen geätzt.
Folgend werden die gereinigten Elemente in flüssiges Zink eingetaucht. Die Zinkatomen dringen in die Oberflächenschicht des Stahls ein. So kann die Zinkschicht beständig, homogen und fest mit dem Stahl binden. An Verbindungsstellen entsteht eine Stahl-Zink-Legierung. Und auf der Oberfläche bildet sich eine Reinzinkschicht. Dieses beim Feuerverzinken ausgenutzte Phänomen heißt Diffusion.
Frage: Wie beständig sind feuerverzinkte Stahlzäune?
ANTW.: In selbst aggressivster Umgebung und bei selbst aggressivster Witterung kann eine feuerverzinkte Schicht 10 Jahre halten. Unter günstigeren Bedingungen kann das Zink den Stahl 50-70 Jahre lang schützen.
Frage: Muss Edelstahl vor Korrosion geschützt und gewartet werden?
ANTW.: Nein. Edelstahl ist säurebeständig, er bleibt selbst bei ungünstigster Witterung beständig, korrodiert nicht und ist robuster als verzinkter unlegierter Stahl.
Frage: Welche Technologie wird für die Fertigung von Edelstahlzäunen eingesetzt?
ANTW.: Die Elemente der Edelstahlzäune werden in der neuesten CAD-/CAM-Technologie vorbereitet. In dieser Technologie werden Materialien mit einem Hochdruckwasserstrahl getrennt. Das Verfahren ist unglaublich präzise und gleichzeitig preisgünstig und umweltfreundlich. Damit ist die Fertigung von qualitativ hochwertigen Produkten zu konkurrenzfähigen Preisen möglich.
Frage: Welche Einschränkungen gibt es für die Montage des automatischen Torantriebs?
ANTW.: Automatischen Antrieb montieren wir für Tore sowohl aus Edelstahl als auch Schmiedeeisen. Die Montage ist für Schiebe- und Flügeltore möglich. In diesem Bereich gibt es keine Einschränkungen.

Haben Sie keine Antwort gefunden? Haben Sie immer noch Zweifel? Füllen Sie das Formular unten aus und senden Sie Ihre Frage zu. Wir beantworten Sie umgehend

Sehen Sie sich unsere ausgewählten Projekte an

Wir sind stolz auf unsere Zäune. Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit unseren Projekten.